Was getan wurde - 2014

Januar

Im Rahmen des Projektes „Internationaler Aggregator“ wurde ein Kooperationsvertrag geschlossen mit der Kanzlei „Krawetz und Partner“ und mit der unabhängigen Anwältin Irina Cherpak. Gemäß dem Vertrag werden die Anwälte im Rahmen unserer Projekte ehrenamtlich Rechtsberatung leisten.

Februar

März

Juli

2.07.2014

Anschaffung und Lieferung von 3000 Liter Wasser in Flaschen an die Bewohner der blockierten Stadt Slowjansk.*

Ausgaben:

7450 UAH

3.07.2014 – 7.07.2014

29 Personen evakuiert aus der blockierten Stadt Slowjansk.*

Ausgaben:

27320 UAH

8.07.2014

Anschaffung und Lieferung von Benzin für Stromgeneratoren in das Zentrale städtische Krankenhaus „Lenin“ in der Stadt Slowjansk – 60 Liter.*

Ausgaben:

1100 UAH

11.07.2014

Anschaffung und Lieferung von Stromgeneratoren in das Zentrale städtische Krankenhaus „Lenin“ der Stadt Slowjansk – 3 Stk.*

Ausgaben:

19290 UAH (Anschaffungskosten der Generatoren)

2300 UAH (Lieferungskosten)

14.07.2014

Anschaffung und Lieferung von Brot an die Bewohner der Stadt Slowjansk.*

Ausgaben:

3640 UAH (Anschaffungskosten Brot)

650 UAH (Lieferungskosten)

15.07.2014

Anschaffung und Lieferung von Brot an die Bewohner der Stadt Slowjansk.*

Ausgaben:

7280 UAH (Anschaffungskosten Brot)

650 UAH (Lieferungskosten)

15.07.2014

Anschaffung und Lieferung von Medikamenten in das Zentrale städtische Krankenhaus „Lenin“ der Stadt Slowjansk.*

Ausgaben:

27638 UAH (Kosten der Medikamente)

3658 UAH (Lieferungskosten)

17.07.2014

Anschaffung und Lieferung von Medikamenten an die Bewohner der Stadt Lugansk.*

Ausgaben:

22025,20 UAH (Kosten der Medikamente)

100 UAH (Lieferungskosten)

25.07.2014

Anschaffung und Lieferung von Medikamenten an die Staatliche Einrichtung „Herzinstitut des Gesundheitsministeriums der Ukraine“ (Kiew) für die Durchführung einer Herzoperation bei einem Kind im Rahmen des Programms „Kinderherz“.

Ausgaben:

3658,5 UAH (Anschaffungskosten Medikamente)

100 UAH (Lieferungskosten)

27.07.2014

Anschaffung und Lieferung von Medikamenten an die Kommunale medizinische Einrichtung „Territoriale kindermedizinische Vereinigung“ der Stadt Kramatorsk.*

Ausgaben:

30158,59 UAH (Anschaffungskosten Medikamente)

962,29 UAH (Lieferungskosten)

August

9.08.2014 – 31.08.2014

24 Personen evakuiert aus der blockierten Stadt Horliwka.*

Ausgaben:

13230 UAH

 

3 Kinder wurden im Rahmen des Programms „Kinderherz“ konsultiert.

September

9.09.2014

Anschaffung und Lieferung von Medikamenten, Infusionssystemen und medizinischen Gesichtsmasken an das Zentrum für erste medizinisch-soziale Hilfe Nr.11 der Stadt Donezk

Ausgaben:

253021,92 UAH (Anschaffungskosten Medikamente, Infusionssysteme und medizinische Gesichtsmasken)

300 UAH (Lieferungskosten)

1.09.2014 – 12.09.2014

15 Personen evakuiert aus der blockierten Stadt Horliwka

Ausgaben:

7200 UAH

 

13 Kinder wurden im Rahmen des Programms „Kinderherz“ konsultiert.

Oktober

3.10.2014

Anschaffung von Arzneistoffen für Personen, die infolge der Kampfhandlungen im Rahmen der Anti-Terror-Operation (ATO) Verletzungen erlitten haben

 

1 Herzoperation im Rahmen des Programms „Kinderherz“ durchgeführt.

 

5 Ehepaare wurden im Rahmen des Programms „Kindergeburt per künstlicher Befruchtung - ICSI-Methode“ konsultiert.

November

27.11.2014

Anschaffung und Lieferung von Medikamenten in das Bezirks-Kinderklinikum der Stadt Lugansk.*

Dezember

15.12.2014

Finanzielle Hilfe an Privatperson im Rahmen der Durchführung einer neurochirurgischen Operation in Israel (Assuta)

4000 USD

31.12.2014

Anschaffung und Lieferung von Medikamenten an die sozialmedizinische onkologische Einrichtung des Bezirks Altschewsk.*

Ausgaben:

88532,36 UAH

21.12.2014

Finanzielle Hilfe an ein krankes Kind aus einer Flüchtlingsfamilie, gemäß Anzeige.

Ausgaben:

1600 UAH

 

Konsultation von 3 Empfängern durch Fachärzte: Gynäkologe – Facharzt für Onkologie, Facharzt für Augenheilkunde, Facharzt für Neurochirurgie, Unfallchirurg – im Rahmen der Zusammenarbeit mit wohltätigen Partnerorganisationen

 

2 Herzoperationen im Rahmen des Programmes „Kinderherz“ durchgeführt

 

*Hilfsprogramm für die Städte im Südosten der Ukraine und die Opfer der humanitären Katastrophe. Das Programm wird durch unsere Organisation in Zusammenarbeit mit der regionalen Abteilung der Wohltätigkeitsorganisation zur Förderung der geistig-seelischen Entwicklung der Gesellschaft „Predanye“ durchgeführt.